Barack Obama verbietet Förderung von Erdöl und Gas in der Arktis

Barack Obama verbietet Förderung von Erdöl und Gas in der Arktis
Barack Obama verbietet Förderung von Erdgas und Öl in der Arktis
Der US-Präsident Barack Obama hat die Förderung von Erdöl und -gas in einer Reihe von Gebieten der Arktis verboten. Dies geht aus einer gemeinsamen Mitteilung der USA und Kanadas auf der Webseite des Weißen Hauses hervor. Das Verbot betrifft Gebiete im Atlantischen Ozean, die Küste von Alaska, die Tschuktschensee und die Beaufortsee.

Es wird hervorgehoben, dass diese Entscheidung alle fünf Jahre revidiert wird. In seinem Twitter-Account teilte der US-amerikanische Präsident mit, dass diese Regelung es ermöglicht, den Planeten zu schützen. Er betonte, dass er stolz auf diese Entscheidung ist, die er zusammen mit dem kanadischen Premier Justin Trudeau getroffen hat. Im Gegenzug hat Trudeau das Verbot auf alle arktischen Gewässer seines Landes ausgeweitet.