Tragödie auf Weihnachtsmarkt in Berlin fordert 12 Menschenleben

Tragödie auf Weihnachtsmarkt in Berlin fordert 12 Menschenleben
Tragödie auf Weihnachtsmarkt in Berlin fordert 12 Menschenleben
Nachdem ein LKW am Breitscheidplatz in Berlin auf einem Weihnachtsmarkt durch die Menschenmenge gerast war, stieg die Zahl der Todesopfer auf zwölf Menschen. Weitere 48 Personen wurden ins Krankenhaus eingeliefert. Die Polizei geht von einer vorsätzlichen Tat aus. Nach verschiedenen Angaben soll am Steuer des LKW ein Flüchtling aus Pakistan oder Afghanistan gesessen haben.

Nach Angaben der Behörden gibt es unter den Betroffenen viele Touristen. Kurz nach der Tragödie hat die Polizei die Einwohner der Hauptstadt aufgerufen, bis auf Weiteres zu Hause zu bleiben. EU-weit werden Sicherheitsvorkehrungen auf den Weihnachtsmärkten verschärft. Mehrere Staats- und Regierungschefs haben Deutschland ihr Beileid ausgesprochen.

Lastwagen prallt auf Weihnachtsmarkt in Berlin