Henry Kissinger hofft auf Angriffe seitens amerikanischer Hacker auf russische Systeme

Henry Kissinger hofft auf Angriffe seitens amerikanischer Hacker auf russische Systeme
Henry Kissinger hofft auf Angriffe seitens amerikanischer Hacker auf russische Systeme
Der ehemalige US-Außenminister Henry Kissinger hat erklärt, dass er nicht an den Hackerangriffen auf die USA seitens Russlands zweifelt und hofft, dass die Amerikaner Konterangriffe ausführen. Das sagte er in einem Interview mit CBS News. "Jeder hat eine Möglichkeit zu hacken", so Kissinger.

Außerdem bezeichnete der Ex-Außenminister den russischen Präsidenten Wladimir Putin als „eine Figur aus einem Dostojewski–Roman“. „Er ist ein Mensch mit einem großen inneren Gefühl in Bezug auf die russische Geschichte, wie er sie versteht“, sagte er. „Er ist eine kalte Rechenmaschine des nationalen Interesses Russlands, wie er es versteht“, betonte Kissinger. 

#Russiandidit: Internetnutzer trollen US-Amerikaner

Was den designierten Staatschef der Vereinigten Staaten, Donald Trump, angeht, so ist Kissinger der Meinung, dass dieser eine Möglichkeit hat, in die Geschichte als ein sehr bedeutender Präsident einzugehen. „Donald Trump ist ein Phänomen, das andere Staaten nicht gesehen haben“, sagte Kissinger.