Freiwillige Helfer: Über 1.200 Menschen aus Aleppo evakuiert

Freiwillige Helfer: Über 1.200 Menschen aus Aleppo evakuiert
Volontäre: Über 1.200 Menschen aus Aleppo evakuiert
Mindestens 1.200 Zivilisten wurden aus der syrischen Stadt Aleppo evakuiert. Das berichtet AFP unter Berufung auf Freiwillige. „Rund 20 Busse sind am Montag zur Evakuierung der Menschen aus Aleppo gekommen. Hier sind 1.200 bis 1.300 Menschen“, zitiert die Nachrichtenagentur den Leiter einer Gruppe von Ärzten und Freiwilligen, Ahmad al-Dbis.

Zuvor wurde bekannt, dass Extremisten mindestens fünf Busse niedergebrannt haben, die Zivilisten aus den nordsyrischen Städten al-Foua und Kefraya evakuieren sollten. Einige Medien berichten sogar von sieben zerstörten Fahrzeugen. Nach Angaben des Senders „Al-Manar“ soll es in der Umgebung von al-Foua und Kefraya zu einem Konflikt zwischen den Terrormilizen „Al-Nusra-Front“ und „Ahrar al-Scham“ gekommen sein. Die Letztere soll der Evakuierung von Zivilisten zugestimmt haben.

Syrien: Extremisten stören Evakuierung von Zivilisten

Trends: # Krieg in Syrien
ForumVostok
MAKS 2017