Flugzeugunglück in Jakutien: 16 Menschen schwer verletzt, drei in kritischem Zustand

Flugzeugunglück in Jakutien: 16 Menschen schwer verletzt, drei in kritischem Zustand
Flugzeugunglück in Jakutien: 16 Menschen schwer verletzt, drei im kritischen Zustand
Am Montagmorgen ist ein Flugzeug vom Typ IL-18 mit 32 Menschen an Bord in der russischen Teilrepublik Jakutien in Sibirien notgelandet. Alle Fluggäste haben die Katastrophe überlebt, meldet das russische Verteidigungsministerium. 23 Menschen wurden in Krankenhäuser eingeliefert. 16 Menschen erlitten schwere Verletzungen, drei von ihnen befinden sich in kritischem Zustand.

Rettungshubschrauber sind vor Ort im Einsatz. Nach Angaben des Ministeriums waren die Fluggäste Offiziere der russischen Armee. Das Flugzeug startete in Jekaterinburg und machte eine Notlandung etwa 30 Kilometer vom Ort Tiksi am Laptewsee. Die Ursache des Unglücks ist noch nicht bekannt.