Syrien: Extremisten stören Evakuierung von Zivilisten

Syrien: Extremisten stören Evakuierung von Zivilisten
Syrien: Extremisten stören Evakuierung von Zivilisten
Extremisten haben mindestens fünf Busse niedergebrannt, die Zivilisten aus den nordsyrischen Städten al-Foua und Kefraya evakuieren sollten. Einige Medien berichten sogar von sieben zerstörten Fahrzeugen. Nach Angaben des Senders „Al-Manar“ soll es in der Umgebung von al-Foua und Kefraya zu einem Konflikt zwischen den Terrormilizen „Al-Nusra-Front“ und „Ahrar al-Scham“ gekommen sein. Die Letztere soll der Evakuierung von Zivilisten zugestimmt haben.

Die Städte al-Foua und Kefraya befinden sich seit mehr als drei Jahren in den Händen der Terroristen. Bisher dürften dort ungefähr 20.000 Menschen bleiben. Die Einwohner entbehren viele lebenswichtige Waren.

ForumVostok