Saudi-Arabien will auf Investitionen in US-Wirtschaft verzichten

Saudi-Arabien will auf Investitionen in US-Wirtschaft verzichten
Saudi-Arabien will auf Investitionen in US-Wirtschaft verzichten
Saudi-Arabien plant, seine Finanzstrategie gegenüber den Vereinigten Staaten zu revidieren, berichtet die Zeitung „The Wall Street Journal“. Dabei sollen unter anderem Investitionen in die US-Wirtschaft gestoppt werden. Schon jetzt liegen einige Investitionsprojekte auf Eis. Der Golfstaat will erst dann wieder Kapital in die US-Wirtschaft investieren, wenn sich die weitere Politik Washingtons gegenüber Riad aufklärt.

Dem Blatt zufolge ist der mögliche Beschluss Saudi-Arabiens auf zwei Ereignisse zurückzuführen. Erstens, ein vom US-Kongress verabschiedetes Gesetz, das die Angehörigen der 9/11-Opfer berechtigt, Saudi-Arabien wegen des Anschlags in New York anzuklagen. Zweitens, die Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten, denn der hat das Gesetz aktiv unterstützt.

Die USA wollen Militärhilfe für Saudi-Arabien wegen Luftangriffe auf Jemen reduzieren - Medien

ForumVostok