icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Französischer Präsidentschaftskandidat schreit hysterisch, Internet-Nutzer lachen sich tot [VIDEO]

Französischer Präsidentschaftskandidat schreit hysterisch, Internet-Nutzer lachen sich tot [VIDEO]
Französischer Präsidentschaftskandidat Emmanuel Macron
In seiner Rede vor einigen Tausend Menschen in Paris hat der französische Präsidentschaftskandidat Emmanuel Macron für seine Bewegung "En marche!" leidenschaftlich geworben. Seine Aufregung und Hingabe erreichten ihren Höhepunkt bei den abschließenden Parolen "Es lebe die Republik, es lebe Frankreich!". Mehreren Twitter-Nutzern fiel dabei die Ähnlichkeit mit dem furiosen Auftritt von Leonardo DiCaprio in seiner Rolle eines skrupellosen Börsenmaklers im Film "The Wolf of Wall Street" auf.

Der frühere Wirtschaftsminister unter Hollande tritt mit seiner Bewegung "En marche!" (In Bewegung!) bei der Präsidentschaftswahl an. Der erst 38-jährige Macron, der gerne mal die Philosophen Paul Ricoeur und Jürgen Habamas zitiert, gilt als Liebling der linksliberalen Intelligenzija. Macron fordert "eine demokratische Revolution, eine demokratische Revolution für Europa", und möchte den "roten Faden des tausendjährigen europäischen Projekts wiederfinden".

Der Präsidentschaftskandidat der Konservativen, François Fillon, bei seiner Siegesrede. Paris, Frankreich, 27. November 2016.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen