icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Zwölfjähriger plante zwei Bombenanschläge in Ludwigshafen

Zwölfjähriger plante zwei Bombenanschläge in Ludwigshafen
Zwölfjähriger plante zwei Bombenanschläge in Ludwigshafen
Ein Zwölfjähriger hat offenbar versucht, einen Bombenanschlag auf den Weihnachtsmarkt in Ludwigshafen in Rheinland-Pfalz zu verüben. Die Bundesanwaltschaft hat bereits „Ermittlungen wegen des Fundes einer Nagelbombe in Ludwigshafen aufgenommen“, meldete ein Sprecher der Behörde. Der „stark religiös radikalisierte“ Junge soll von einem unbekannten Mitglied der Terrormiliz Islamischer Staat Anweisungen bekommen, berichtet Focus unter Berufung auf Ermittlungserkenntnisse.

Der Junge befinde sich momentan in einer geschützten Einrichtung. Nach Medienberichten soll er bereits am 5. Dezember einen selbst gebauten Sprengsatz in einem Rucksack in der Nähe des Rathauses deponiert haben. Ein Passant hatte ihn damals entdeckt und die Polizei alarmiert. Im Rucksack steckte dabei "ein mit einer nicht exakt definierbaren Substanz gefülltes Glas." Etwa eine Woche zuvor, am 26. November, soll er versucht haben, die Bombe auf dem Weihnachtsmarkt zu sprengen. Damals soll es nur deshalb nicht zu einer Detonation gekommen sein, weil der Sprengsatz nicht zündete.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen