Australien ernennt „Demokratiewurst“ zum Wort des Jahres

Australien ernennt „Demokratiewurst“ zum Wort des Jahres
Australien ernennt „Demokratiewurst“ zum Wort des Jahres
In Australien ist der Begriff „democracy sausage“ (Demokratiewurst – RT) zum Wort des Jahres geworden. Darunter versteht man Bratwürste, die am Wahltag vor den Wahllokalen angeboten werden. „Die Demokratiewurst war wohl die beste Sache, die in diesem turbulenten Jahr in der Politik und in den Wahlkampagnen erschien“, heißt es auf der australischen Webseite des Senders ABC.

Das Wort des Jahres hat das Australian National Dictionary Centre gewählt. Es wird betont, dass der Begriff schon seit 2012 existiert, er gewann aber bei der Parlamentswahl in diesem Jahr an Popularität. Zuvor wurde bekannt, dass Österreich den Begriff „Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung“, der aus 51 Buchstaben besteht, zum Wort des Jahres machte.