Extremisten versuchten Palmyra zurückzuerobern

Extremisten versuchten Palmyra zurückzuerobern
Extremisten versuchten Palmyra zurückzuerobern
Über 4.000 IS-Kämpfer haben nach einer Umgruppierung einen weiteren Versuch unternommen, das im März 2016 befreite Palmyra zurückzuerobern, teilt das Zentrum für Versöhnung der Konfliktparteien in Syrien mit. „Trotz großer Verluste an Personal und Gerät wollen die Terroristen der Stadt so nah wie möglich kommen und sich dort festsetzen, weil Russlands Luftwaffe keine Angriffe gegen Wohnviertel in Palmyra fliegt“, steht in der Mitteilung. In der Stadt werden nun defensive Gefechte geführt.

In der Nacht zum Sonntag hatte Syriens Armee, unterstützt von der russischen Luftwaffe, eine Offensive der Extremisten abgewehrt. Bei 64 Luftangriffen waren mehr als 300 Terroristen getötet worden. Die altertümliche Oasenstadt Palmyra war am 27. März 2016 befreit worden. Später hatten russische Militärpioniere die Stadt samt ihren antiken Ruinen von Minen und Sprengsätzen gesäubert.

ForumVostok