icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Paolo Gentiloni soll neue italienische Regierung bilden

Paolo Gentiloni soll neue italienische Regierung bilden
Paolo Gentiloni wird Italiens Ministerkabinett bilden
Italiens Präsident Sergio Mattarella hat den Außenminister Paolo Gentiloni mit der Regierungsbildung beauftragt. Das Treffen der Politiker fand im Quirinalspalast statt und dauerte mehr als 40 Minuten. Der Entscheidung des italienischen Oberhaupts waren dreitägige Beratungen mit unterschiedlichen politischen Kräften vorausgegangen. Viele oppositionelle Politiker zeigten sich mit dem designierten Ministerpräsidenten Paolo Gentiloni unzufrieden und drohten mit massiven Protestaktionen.

Am vergangenen Sonntag hatte die Mehrheit der Italiener die Verfassungsreform des ehemaligen Ministerpräsidenten Matteo Renzi bei einer Volksabstimmung abgelehnt. Die Initiative hatte unter anderem eine grundlegende Umgestaltung des Senats vorgesehen. Matteo Renzi hatte seine politische Laufbahn mit dem Volksentscheid verknüpft. Nach dessen Niederlage hatte der sozialdemokratische Politiker sein Amt niedergelegt.

Matteo Renzi nach Bekanntgabe der Ergebnisse des Referendums

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen