Zwei Bombenexplosionen in Nigeria reißen 56 Menschen in den Tod

Zwei Bombenexplosionen in Nigeria reißen 56 Menschen in den Tod
Zwei Bombenexplosionen in Nigeria reißen 56 Menschen in den Tod (Symbolbild)
Im Nordosten von Nigeria hat sich ein schwerer Doppelanschlag ereignet. Auf einem Markt in Madagali nahe der Grenze zu Kamerun explodierten gleich zwei Sprengsätze. Nach Angaben der Nachrichtenagentur Reuters kamen dabei 56 Menschen ums Leben. Weitere 57 wurden verletzt.

Obwohl sich zu dem Attentat niemand bekannte, vermuten Behörden dahinter die Terrormiliz „Boko Haram“. Die nigerianische Armee befreite Madagali erst im vorigen Jahr von den radikalen Kämpfern. Momentan läuft vor Ort eine Anti-Terror-Operation: Armeeangehörige greifen die Extremisten an, die sich in den Sambisa-Sümpfen unweit der Stadt verschanzt haben. Die Terrormiliz „Boko Haram“ ist vor allem in Nigeria, Kamerun und Tschad aktiv. Ihre Anhänger lehnen sich gegen das westliche Bildungsmodell auf und wollen in der Region die Scharia einführen.

ForumVostok