Russische Experten entminen sechs Hektar Wohnfläche in Ost-Aleppo

Russische Experten entminen sechs Hektar Wohnfläche in Ost-Aleppo
Russische Experte entminen sechs Hektar Wohnfläche in Ost-Aleppo
Russische Militärexperten haben mehrere Wohnviertel Ost-Aleppos mit einer Gesamtfläche von etwa sechs Hektar entmint, meldet das russische Zentrum für Versöhnung der Konfliktparteien in Syrien. „Die russischen Soldaten des Internationalen Minenschutzzentrums entminen weitere Viertel Ost-Aleppos, die von Terroristen befreit wurden. Insgesamt wurden bereits Wohnviertel mit einer Fläche von sechs Hektar von explosiven Gegenständen geräumt“, heißt es im Bericht des Zentrums.

Die syrischen Militärs hatten am Donnerstag ihre aktiven Kampfhandlungen in Aleppo gestoppt. Das erklärte der russische Außenminister Sergei Lawrow. „Ich kann Ihnen mitteilen, dass die syrische Armee ihre aktiven Kampfhandlungen in Ost-Aleppo ausgesetzt hat, weil zurzeit eine weitere und die größte Operation in dieser ganzen Zeit zum Abzug von friedlichen Einwohnern aus Ost-Aleppo stattfindet“, so der Minister.

Trends: # Krieg in Syrien
ForumVostok