Italienischer Präsident nimmt Matteo Renzis Rücktrittserklärung an

Italienischer Präsident nimmt Matteo Renzis Rücktrittserklärung an
Italienischer Präsident nimmt Matteo Renzis Rücktrittserklärung an
Der italienische Ministerpräsident Matteo Renzi ist offiziell von seinem Amt zurückgetreten, nachdem das Staatsoberhaupt des Landes, Sergio Mattarella, sein Rücktrittsgesuch angenommen hatte, meldet Reuters. Am Donnerstagabend beginnen Konsultationen zur künftigen Besetzung der Regierung. Danach soll Mattarella ein Mitglied des gegenwärtigen Ministerrates oder einen anderen Politiker von der italienischen Demokratischen Partei beauftragen, eine neue Regierung zu bilden.

Am Sonntag lehnte die Mehrheit der Italiener die Verfassungsreform des sozialdemokratischen Ministerpräsidenten Matteo Renzi bei einer Volksabstimmung ab. Etwa 60 Prozent der italienischen Bürger haben gegen die Reform gestimmt und nur rund 40 Prozent haben sie unterstützt. Nach seiner Niederlage kündigte der Premier seinen Rücktritt an. „Das ist Demokratie. Ich habe verloren“, erklärte er.