icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Donald Trump nominiert den „Verrückten Hund“ Mattis zum neuen Pentagon-Chef

Donald Trump nominiert den „Verrückten Hund“ Mattis zum neuen Pentagon-Chef
Donald Trump nominiert den „Verrückten Hund“ zum neuen Pentagon-Chef
Der gewählte 45. US-Präsident Donald Trump hat James Mattis als den neuen Pentagon-Chef offiziell vorgeschlagen. Der frühere General des US-Marine-Corps gilt in den Militärkreisen als ein unbeugsamer und charismatischer Befehlshaber. Das Blatt „Marine Corps Times“ hat ihn einst für die Gewohnheit, zusammen mit Soldaten an der vordersten Linie zu sein, den „renommiertesten Marineinfanteristen seit einer Generation“ genannt. Der „Mad Dog“ ist auch für seine umfangreiche Bibliothek bekannt.

Den von Donald Trump nominierten Pentagon-Chef weiß auch die jetzige Administration im Weißen Haus hoch zu schätzen. "Ich kenne General Mattis seit vielen Jahren. Er ist bei mir bestens angeschrieben. Ich werde alles Mögliche tun, um den fließenden Übergang im Verteidigungsministerium zu gewährleisten", sagte der amtierende Behördenchef Ashton Carter.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen