icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Russischer Militärberater stirbt nach Beschuss Aleppos durch Kämpfer

Russischer Militärberater stirbt nach Beschuss Aleppos durch Kämpfer
Russischer Militärberater stirbt nach Beschuss Aleppos von Kämpfern
Am Mittwochmorgen haben Regierungsgegner ein Wohnviertel in Aleppo beschossen. Dabei ist der russische Militärberater, Oberst Ruslan Galizkij, ums Leben gekommen, meldet das russische Verteidigungsministerium. „Wegen einer schweren Verletzung ist Oberst Ruslan Galizkij im Krankenhaus gestorben. Russische Militärärzte haben seit einigen Tagen um sein Leben gerungen“, heißt es im Bericht des Ministeriums.

„Der Offizier erlitt Verletzungen bei einem Artilleriebeschuss eines Wohnviertels durch Terroristen im Westen Aleppos“, hieß es aus der Behörde. Er wird posthum für eine hohe Staatsauszeichnung vorgeschlagen. Galizki war einer der russischen Militärberater für Syrien.

Terroristen haben am Montag das provisorische russische Krankenhaus bei Aleppo beschossen. Eine Mörsergranate traf die Aufnahmestation. Eine russische Ärztin starb sofort, eine zweite russische Militärmedizinerin erlag später ihren Verletzungen.

Trends: # Krieg in Syrien

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen