Acht mutmaßliche IS-Anwerber in Belgien festgenommen

Acht mutmaßliche IS-Anwerber in Belgien festgenommen
Acht mutmaßliche IS-Anwerber in Belgien festgenommen
Die belgische Staatsanwaltschaft hat eine Anti-Terror-Razzia durchgeführt, meldet Reuters. Im Rahmen des Sondereinsatzes wurden acht mutmaßliche Anwerber der Terrormiliz Islamischer Staat dingfest gemacht. Neun Häuser in Brüssel, Brügge, Antwerpen und Sint-Niklaas wurden durchsucht. „Weder Waffen noch Sprengstoff wurden entdeckt“, teilte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft mit.

Die Terrormiliz Islamischer Staat soll nach Angaben der europäischen Polizeibehörde Europol in nächster Zeit neue Terrorattentate in Europa planen. Wegen der Verluste in Syrien und im Irak könnten die Terroristen die westeuropäischen Länder erneut angreifen, heißt es im Bericht des europäischen Anti-Terrorismus-Zentrums von Europol. Die Experten vermuten, dass die Angriffsszenarien sich nicht von den früheren unterscheiden werden.