12 Menschen sterben bei schwerem Verkehrsunglück in Russland

12 Menschen sterben bei schwerem Verkehrsunglück in Russland
12 Menschen sterben bei schwerem Verkehrsunglück in Russland
Am Sonntag hat sich im autonomen Kreis der Chanten und Mansen ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Auf der Autobahn Tjumen - Chanty-Mansijsk stießen ein Bus, ein LKW und zwei PKWs zusammen. Die Tragödie forderte zwölf Menschen, unter ihnen zehn Kinder, zum Opfer. Die Teenager gehörten einem Sportakrobatik-Team an, das gerade nach einem Wettkampf in der Gebietshauptstadt Chanty-Mansijsk nach Neftejugansk zurückkehrte. 23 Menschen wurden ins Krankenhaus eingeliefert.

Das Ermittlungskomitee Russlands untersucht die Umstände der Tragödie. Nach vorläufigem Stand ist der überlebende Fahrer jedenfalls nicht alkoholisiert am Steuer gewesen. Die Ermittler gehen davon aus, dass der Busfahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hat.

ForumVostok
MAKS 2017