Kuba: Fidel Castros Urne in Santiago de Cuba beigesetzt

Kuba: Fidel Castros Urne in Santiago de Cuba beigesetzt
Urne mit Fidel Castros Asche in Santiago de Cuba beigesetzt
Der verstorbene Führer der Kubanischen Revolution Fidel Castro ist am Sonntag in Santiago de Cuba bestattet worden. Die Urne mit seiner Asche ruht auf dem Friedhof Santa Ifigenia, berichtet der Fernsehsender "Telesur". Zuvor hat der am Dienstag in Havanna gestartete Trauerzug 900 Kilometer quer durch die Insel zurückgelegt. Fidel Castros letzte Reise ging somit in entgegengesetzter Richtung den Weg seiner umjubelten Siegesfahrt im Jahr 1959 entlang.

Bei einer Trauerkundgebung am Samstag erklärte der Präsident des Staats- und Ministerrates der Republik, Raúl Castro, dass die Bestattungszeremonie bescheiden sein würde. Gleichzeitig betonte der Politiker, dass Fidel Castro in seinem Vermächtnis eindeutig angeordnet hatte, keine Straßen, Plätze oder öffentliche Einrichtungen und Organisationen nach seinem Namen zu benennen. Da der "Comandante" den Personenkult entschieden abgelehnt habe, werde das Parlament demnächst eine Gesetzesvorlage erörtern, um seinen letzten Willen zu erfüllen, teilte Raúl Castro mit.

https://deutsch.rt.com/international/43698-volker-trikont-trauern-um-fidel/

Fidel Castro war am Freitag um 22:29 Uhr Ortszeit (am Samtsag um 04:29 MEZ) im Alter von 90 Jahren gestorben.