icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Golfstaaten und Türkei wollen UN-Generalversammlung wegen Aleppo einberufen

Golfstaaten und Türkei wollen UN-Generalversammlung wegen Aleppo einberufen
Golfstaaten und Türkei wollen UN-Generalversammlung wegen Aleppo einberufen
Saudi-Arabien, Katar, die Türkei und die Vereinigten Arabischen Emirate haben an die Generalversammlung der Vereinten Nationen appelliert, eine Sitzung wegen der Situation in Syrien durchzuführen, berichtet der Fernsehsender "Al-Arabiya". Diese Nahost-Länder unterstützen die Opposition in Aleppo. Riad, Doha, Ankara und Abu Dhabi bemängeln in ihrem gemeinsamen Statement eine Eskalierung der Gewalt und die sich immer verschlechternde humanitäre Lage in der nordsyrischen Metropole.

In Ost-Aleppo wird die Militäroperation gegen die dschihadistischen Kämpfer weiterhin fortgeführt. Parallel dazu läuft eine großangelegte humanitäre Operation in Zusammenarbeit mit dem russischen Zentrum für die Versöhnung der Konfliktparteien in Syrien. Zu der Ersthilfe an die Binnenvertriebenen aus den befreiten Bezirken zählen Nahrungsmittelpakete, die Zucker, Brot, Fleischkonserven und Fisch enthalten, aber auch Decken und andere Hilfsgüter.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen