icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Österreich wählt Staatschef in Stichwahl

Österreich wählt Staatschef in Stichwahl
Österreich wählt Staatschef in Stichwahl
An diesem Sonntag wiederholt Österreich die Stichwahl des Präsidenten. Um das höchste Amt wetteifern das FPÖ-Mitglied Norbert Hofer und der Grünen-Politiker Alexander Van der Bellen. Zum Urnengang sind 6.399.572 Bürger ab 16 Jahren aufgerufen. Die Wahllokale schließen in Österreich um 17.00 Uhr. Das vorläufige Endergebnis wird gegen 19.30 Uhr erwartet. Allerdings sollen die möglicherweise entscheidenden Briefwahlstimmen erst am Montag ausgezählt werden.

Es ist bereits der dritte Anlauf für die Wahl des neuen Staatschefs in Österreich. Der Verfassungsgerichtshof hat die ursprüngliche Abstimmung vom 22. Mai aufgrund mehrerer Formfehler für ungültig erklärt. Das Höchstgericht verurteilte unter anderem, dass Mitarbeiter bei der Stimmenauszählung die Wahlbriefe vorzeitig geöffnet hatten. Außerdem waren die Wahlbriefe vorschriftswidrig gelagert worden. Später musste die für den 2. Oktober geplante Wiederholung des Urnengangs verschoben werden. Grund waren "Produktionsfehler bei den Wahlkarten" für die Briefwahl. Diese waren "auch 25 Minuten nach dem Verkleben noch aufgegangen".

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen