Usbekistan wählt einen neuen Staatschef

Usbekistan wählt einen neuen Staatschef
Usbekistan wählt einen neuen Staatschef
An diesem Sonntag wird in Usbekistan ein neuer Präsident bestimmt. Die Wahllokale haben von 6.00 Uhr bis 20.00 Uhr Ortszeit geöffnet. Zur Abstimmung sind mehr als 21,4 Millionen Bürger aufgerufen. Im Wahlrennen sind vier Kandidaten, die vier politische Parteien vertreten. Alle Studierenden haben derzeit fünftägige Ferien, damit sie in ihren Heimatstädten votieren können. Am Wahltag ist die Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel in der Hauptstadt Taschkent gratis.

Der erste Präsident Usbekistans, Islom Karimow, war am 2. September nach einem Schlaganfall im Alter von 78 Jahren und nach 27 Jahren an der Macht verstorben. Er leitete den graduellen Übergang seines Landes von einem Sowjetstaat hin zu einer säkularen Republik ein. Nach seinem Tod wurde der Ministerpräsident Schawkat Mirsijojew zum Interimspräsidenten ernannt.

Die Wahlergebnisse sollen am Montag bekanntgegeben werden.