icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

US-Veto: Chinesische Übernahme von deutschem Unternehmen geplatzt

US-Veto: Chinesische Übernahme von deutschem Unternehmen geplatzt
US-Präsident Barack Obama hat sein Veto gegen die geplante Übernahme des deutschen Konzerns "Aixtron" durch eine chinesische Firma eingelegt. Dem Weißen Haus zufolge stelle der Deal ein Sicherheitsrisiko für die Vereinigten Staaten dar. Die US-Regierung hat ein Mitspracherecht, weil das Unternehmen aus Herzogenrath bei Aachen auch eine Zweigstelle in Kalifornien mit etwa 100 Mitarbeitern hat, schreibt die "Zeit".

Die US-Behörde für Ausländische Investitionen in den USA (CFIUS) hatte sich bereits Mitte November klar gegen den Verkauf des deutschen Chipanlagenbauers an die Chinesen ausgesprochen. Die chinesische Seite warb bis zuletzt für die Übernahme und betonte, dass es sich dabei um eine normale Fusion handele. Die USA befürchteten dagegen, dass die Mikrochips von "Aixtron" bei Nuklearprogrammen zum Einsatz kommen könnten.  

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen