Magnus Carlsen wird zum dritten Mal Schachweltmeister

Magnus Carlsen wird zum dritten Mal Schachweltmeister
Magnus Carlsen wird zum dritten Mal Schachweltmeister
Mit einem Tiebreak am 30. November hat der Norweger Magnus Carlsen den Herausforderer Sergej Karjakin besiegt und somit seinen Schachweltmeister-Titel behalten. Nachdem die ersten zwei Partien remis ausgegangen waren, verlor der Russe die letzte Runde mit 1:3. Durch einen glücklichen Zufall fiel Carlsens Sieg auf seinen 26. Geburtstag.

Der Titelverteidiger Magnus Carlsen wurde am 30. November 1990 im norwegischen Tønsberg geboren. Mit 13 Jahren bekam er den Titel eines Großmeisters. Im Mai 2014 errang er die Elo-Zahl von 2882 Punkten, die bisher ein Weltrekord bleibt.