Erfinder des Big Mac gestorben

Erfinder des Big Mac gestorben
Erfinder von Big Mac gestorben
Am 28. November ist Michael Jim Delligatti, der das Symbolgericht des Fast-Food-Konzerns McDonald’s – den Big Mac – erfunden hat, im Alter von 98 Jahren in seinem Familienkreis verstorben, meldet Associated Press. Zum ersten Mal erschien der Burger auf der Speisekarte in einem Restaurant in Pittsburgh im US-Bundestaat Pennsylvania. Seit 1968 ist er landesweit erhältlich.

Am 25. November ist der 90-jährige Flugzeugkonstrukteur Iwan Mikojan in Moskau gestorben. Er war einer der Entwickler des Mehrzweckjagdflugzeugs Mikojan-Gurewitsch MiG-29. Dafür wurde er zweimal mit dem Nationalpreis der Sowjetunion ausgezeichnet. Bis zum Ende seines Lebens war Mikojan Berater bei der Russischen Flugzeugbaugesellschaft MiG, die von seinem Onkel 1939 gegründet wurde.