Diebstahl im Taxi: Fahrer soll Passagiere mit Mandarinen eingeschläfert haben

Diebstahl im Taxi: Fahrer soll Passagiere mit Mandarinen eingeschläfert haben
Diebstahl im Taxi: Fahrer soll Passagiere mit Mandarinen eingeschläfert haben
Am Montagmorgen wurde ein privater Taxifahrer im Gebiet Moskau festgenommen. Er steht unter Verdacht, seine Fahrgäste mit Schlafmitteln in Mandarinen und Alkohol mehrmals betäubt zu haben, berichtet RIA Novosti. Als seine Opfer einschliefen, fuhr er sie zu einem Friedhof in der Ortschaft Obuchowo und ließ sie dort, nachdem er alle ihre Wertsachen raubte.

Seine Beteiligung an den Verbrechen wurde bereits bewiesen. Der gesamte Sachschaden macht mehr als 10.000 Euro aus. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung fanden die Ermittler Goldschmuck, 19 Mobilgeräte, Notizbücher, SIM-Karten, vier Tablets, zwei Laptops und vier Nerzpelze. Außerdem wurde bekannt, dass zwei Opfer des Taxifahrers ums Leben gekommen sind. 

ForumVostok
MAKS 2017