Schweiz stimmt über Atomausstieg ab

Schweiz stimmt über Atomausstieg ab
Schweiz stimmt über Atomausstieg ab
Heute findet in der Schweiz ein Referendum über die Restlaufzeit von Atomkraftwerken statt. Der Volksentscheid geht auf eine Initiative der Grünen Partei zurück, die sich für einen "geordneten Ausstieg" aus der Atomenergie einsetzt. Das Grünen-Programm sieht vor, dass die AKWs in der Schweiz generell nach 45 Betriebsjahren stillgelegt werden müssen.

Momentan laufen in der Eidgenossenschaft fünf AKWs. Sollte die Initiative durchkommen, würde das für drei Meiler bereits im kommenden Jahr das Aus bedeuten. Kritiker des Volksentscheides befürchten, dass durch den schnellen Ausstieg Engpässe mit der Stromversorgung entstehen könnten. Der Atomausstieg in der Schweiz ist nach der Katastrophe im japanischen Fukushima im Jahr 2011 beschlossen worden. Allerdings hat sich das eidgenössische Parlament anders als in Deutschland auf keinen konkreten Zeitplan verständigt, wann welches Atomkraftwerk tatsächlich stillzulegen ist.