Tod Fidel Castros: Botschaft von Kuba in Russland legt Kondolenzbuch aus

Tod Fidel Castros: Botschaft von Kuba in Russland legt Kondolenzbuch aus
Fidel Castros Tod: Kubas Botschaft in Russland legt Kondolenzbuch aus
Die diplomatische Vertretung der Republik Kuba in Russland hat nach dem Tod von Fidel Castro ein Kondolenzbuch ausgelegt. Alle Besucher können dort ihre Beileidworte täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr Ortszeit bis zum 4. Dezember eintragen. Am Samstag haben zahlreiche Einwohner von Moskau vor der kubanischen Botschaft Blumen niedergelegt und Gedenkkerzen angezündet. Manche befestigten am Gitter kurze Zettel, lange Briefe und Fotos mit dem Politiker.

Fidel Castro ist am Freitag um 22.29 Uhr Ortszeit (am Samtsag um 04.29 MEZ) im Alter von 90 Jahren gestorben. Über den Tod des berühmten Revolutionärs informierte im Staatsfernsehen sein Bruder Raúl. Der Leichnam des "Comandante" soll am 4. Dezember eingeäschert werden. Die Bestattung wird in Santiago de Cuba stattfinden.