Fidel Castros Tod: Nicaragua ordnet neun Tage Trauer an

Fidel Castros Tod: Nicaragua ordnet neun Tage Trauer an
Fidel Castros Tod: Nicaragua ordnet neun Tage Trauer an
Die Regierung von Nicaragua hat am Samstag neun Tage Trauer nach dem Tod von Fidel Castro angeordnet. Im entsprechenden Erlass des Staatschefs Daniel Ortega steht, dass die nationalen Flaggen der mittelamerikanischen Republik auf halbmast gesetzt werden sollen. Um den Führer der Kubanischen Revolution trauern auch Uruguay, Venezuela und Algerien. Der algerische Präsident Abd al-Aziz Bouteflika hat acht Tage Trauer angeordnet.

Fidel Castro war am Freitag um 22.29 Ortszeit (am Samtsag um 04.29 MEZ) im Alter von 90 Jahren gestorben. Über den Tod des berühmten Revolutionärs informierte im Staatsfernsehen sein Bruder Raúl. Die Leiche des "Comandante" soll am 4. Dezember eingeäschert werden. Die Bestattung wird in Santiago de Cuba stattfinden.

ForumVostok
MAKS 2017