Frankreich: Bewaffneter bricht in Altersheim ein - Mitarbeiterin tot

Frankreich: Bewaffneter bricht in Altersheim ein - Mitarbeiterin tot
Frankreich: Bewaffneter bricht in Altersheim ein – Eine Frau tot
In der Nacht zum Freitag ist ein unbekannter Mann in ein Seniorenheim für pensionierte Mönche im südfranzösischen Montferrier-sur-Lez eingedrungen. Der Täter war mit einer abgesägten Flinte und einem Messer bewaffnet, teilte die Polizei mit. Dabei hat der Unbekannte eine Mitarbeiterin des Heimes gefesselt und dann erstochen, meldet AFP unter Berufung auf Ermittlerkreise.

Dem Täter ist es gelungen vom Tatort zu flüchten. Spezialeinheiten der französischen Gendarmerie haben die Umgebung des Altersheimes durchkämmt, die Bewohner wurden in Sicherheit gebracht. Der Tatmotiv sei bisher nicht klar, so Staatsanwalt Christophe Barret gegenüber AFP.