Japan: Sailor Moon kämpft gegen Syphilis

Japan: Sailor Moon kämpft gegen Syphilis
Sailor Moon kämpft gegen Syphilis
Die japanischen Behörden machen sich Sorgen um den starken Anstieg von Syphilis-Kranken im Land. Daher startete Japans Ministerium für Gesundheit, Arbeit und Soziales eine öffentliche Kampagne zur Warnung vor Geschlechtskrankheiten wie Syphilis. Ab jetzt kämpft die Manga-Heldin Sailor Moon nicht nur für Liebe und Gerechtigkeit, sondern auch gegen sexuell übertragbare Infektionen.

Das ist ein gemeinsames Projekt des Gesundheitsministeriums und der „Sailor Moon“-Erfinderin Naoko Takeuchi. Insgesamt wurden 156.000 Flyer verteilt und 5.000 Postern aufgehängt mit dem Werbeslogan „Wenn du dich nicht testen lässt (auf Geschlechtskrankheiten – RT), werde ich dich bestrafen!“ Außerdem verteilte die Regierung 60.000 Kondome in herzförmiger Verpackung mit Sailor Moon-Illustrationen an junge Frauen.

ForumVostok