Kalifornische Bürger reichen 'Calexit'-Entwurf bei Generalstaatsanwaltschaft ein

Kalifornische Bürger reichen 'Calexit'-Entwurf bei Generalstaatsanwaltschaft ein
Kalifornische Funktionäre reichen Calexit-Entwurf bei Generalstaatsanwaltschaft ein
Mitglieder der Bewegung „Yes California“, die sich für die Durchführung eines Referendums zum Austritt Kaliforniens aus den USA einsetzen, haben dem Generalstaatsanwalt des US-Bundesstaates einen Vorschlag zum Plebiszit-Verfahren vorgelegt, meldet The Los Angeles Times. Die Verfasser des Dokuments würden einen sogenannten Calexit bereits für 2019 planen. Es werde erwartet, dass der Generalstaatsanwalt seine Entscheidung über die Petition in Kürze bekannt geben wird.

Einwohner von Kalifornien rufen dazu auf, ein Referendum zum Austritt des US-Bundesstates aus den USA durchzuführen. Das erklärten die Menschen nach dem Sieg des republikanischen Präsidentschaftskandidaten Donald Trump. Im sozialen Netzwerk Twitter gewinnt derzeit der Hashtag #Calexit an Popularität.

Viele Internet-Nutzer plädieren für einen eigenen Staat für alle Kalifornier. Einige machen Witze darüber, dass in der Europäischen Union gerade ein Platz für Kalifornien frei geworden sei. Eine Frau schrieb sogar auf Twitter, dass sie keine US-Amerikanerin mehr sei, sondern nur noch Kalifornierin.