Die mutige Muti: Italienische Schauspielerin zieht in einen der kriminellsten Wohnbezirke Moskaus

Die mutige Muti: Italienische Schauspielerin zieht in einen der kriminellsten Wohnbezirke Moskaus
Die mutige Muti: Italienische Schauspielerin zieht in eines der kriminellsten Wohnbezirke Moskaus
Die italienische Schauspielerin Ornella Muti wurde offiziell im Stadtteil Goljanowo im Östlichen Verwaltungsbezirk Moskaus angemeldet, schreibt die Zeitung Iswestija. Ihre neue Wohnung befinde sich in einem neunstöckigen Haus aus dem Baujahr 1980 und besitze eine Fläche von 34 Quadratmetern. Laut Angaben des Portals Buyagift wurde Goljanowo im Jahr 2014 als eines der drei gefährlichsten Touristenziele der Welt genannt.

Ornella Muti hat bereits einen ständigen Wohnsitz in Russland. Nun bereitet sie Dokumente vor, um die russische Staatsangehörigkeit zu beantragen, berichtet RIA Nowosti unter Berufung auf den russischen Schauspieler Alexander Rewwa. Die Italienerin hat in Alexander Rewwas Clip "Wie Celentano" sich selbst gespielt. Der russische Schauspieler hat einen Schwerenöter dargestellt, der Adriano Celentano nachahmt.

Erst vor kurzem hatte der russische Staatschef, Wladimir Putin, dem US-Schauspieler Steven Seagal die russische Staatsbürgerschaft erteilt. Im September 2016 hatte der Schauspieler die Insel Sachalin besucht und den Wunsch bekundet, Russlands Bürger zu werden. Während des damaligen Besuchs hatte der Hollywood-Star erklärt, er würde gerne ein paar Monate im Jahr zusammen mit seinen Freunden in Russland verbringen.