Cristiano Ronaldo: "Ich bin schwul, dafür aber ein reicher Schwuler"

Cristiano Ronaldo: "Ich bin schwul, dafür aber ein reicher Schwuler"
Cristiano Ronaldo outet sich als homosexuell
Nach dem Spiel der spanischen Fußballvereine Atlético Madrid und Real Madrid im Rahmen der aktuellen Primera División hat der portugiesische Fußball-Star Cristiano Ronaldo seinen Mitspielern von seinem Streit mit dem Atlético-Fußballer Koke erzählt, gibt der Radiosender COPE bekannt. Koke soll in beleidigender Form Ronaldos Homosexualität angedeutet haben. Darauf erwiderte der Portugiese: „Ja, ich bin schwul, dafür aber ein reicher Schwuler!“ Das Spiel brachte Real Madrid mit 3:0 einen Sieg.

Am 7. November hat der spanische Fußballverein Real Madrid bei einer festlichen Zeremonie am Fußballstadion Santiago Bernabeu in Madrid den Vertrag mit dem portugiesischen Stürmer Cristiano Ronaldo bis 30. Juni 2021 verlängert, gibt sein Pressedienst bekannt. Dabei sei Ronaldo der bestbezahlte Fußballspieler der Mannschaft geblieben. Sein bisheriges Gehalt belief sich auf 410.000 Euro pro Woche. Der Zeremonie wohnte unter anderen der Präsident des Fußballklubs, Florentino Pérez, bei.

ForumVostok