Freiwillige Prüfung: Tausende Russen testen "online" ihre Geographie-Kenntnisse

Freiwillige Prüfung: Tausende Russen testen "online" ihre Geographie-Kenntnisse
Tausende Russen testen anonym und online ihre Geographie-Kenntnisse
Am Sonntag startete in Russland das sogenannte "Geographie-Diktat". Landesweit haben 1.700 Anlaufstellen geöffnet, an denen man den entsprechenden Fragebogen ausfüllen kann. Dies gilt vor allem für Schulen, Universitäten, Bibliotheken und andere Bildungszentren. In den ersten Stunden der Online-Kampagne stellten mehr als 21.500 Russen ihre Kenntnisse auf die Probe. Das erste "Geographie-Diktat" hatte im Jahr 2015 auf Initiative der "Russischen Geografischen Gesellschaft" stattgefunden.

Die Online-Kampagne wird unter dictant.rgo.ru bis zum 23. November, 14 Uhr Moskauer Zeit laufen. Den Test gibt es in drei Varianten: für Zentralrussland, Sibirien und den Fernen Osten. Jeder Fragebogen umfasst 30 Aufgaben. Die Freiwilligen müssen geographische Termini erläutern, geografische Objekte auf der Karte einordnen und sie nach der Beschreibung in literarischen Werken bestimmen. Wer 100 Punkte sammelt, bekommt die höchste Note. Die freiwillige Prüfung ist anonym.

ForumVostok