Ex-Präsidentschaftskandidat Bernie Sanders will Donald Trump im Kampf gegen Konzerne helfen

Ex-Präsidentschaftskandidat Bernie Sanders will Donald Trump im Kampf gegen Konzerne helfen
Ex-Präsidentschaftskandidat Bernie Sanders will Donald Trump im Kampf gegen Körperschaften helfen
Der ehemalige demokratische US-Präsidentschaftskandidat, Bernie Sanders, hat Donald Trump seine Hilfe versprochen. "Wenn Herr Trump genug Mut hat, der Macht der Konzerne standzuhalten, wird er in meiner Person einen Alliierten haben", zitiert der Sender CNN den Politiker. Bernie Sanders zeigte sich außerdem bereit, Donald Trump auch in anderen Punkten seines Programms zu unterstützen. Dazu gehören billigere Medikamente und höhere Gebühren für Firmen, die ihre Produktion ins Ausland verlegen.

Während des Rennens um die Nominierung für das US-Präsidentenamt durch die Demokratische Partei hatten sich Hillary Clinton und Bernie Sanders einen erbitterten Schlagabtausch geliefert. Letztendlich hatte sich der 75-jährige Politiker geschlagen gegeben und angekündigt, seine Herausforderin bei den Wahlen am 8. November zu unterstützen. Später veröffentlichte die Enthüllungsplattform WikiLeaks mehrere interne E-Mails der Demokratischen Partei, die davon zeugen, dass der Parteiapparat im Vorwahlkampf Hillary Clinton offen unterstützt und ihren Rivalen Bernie Sanders sabotiert hatte. In einer E-Mail an den Kampagnenleiter für Hillary Clinton, John Podesta, schrieb der Ex-Chefberater des früheren US-Präsidenten Bill Clinton, Joel Johnson, dass Sanders "zu Brei zermahlt werden soll".

ForumVostok
MAKS 2017