EU: Visafreiheit für die Ukraine vorläufig genehmigt

EU: Visafreiheit für die Ukraine vorläufig genehmigt
EU: Visafreiheit für die Ukraine vorläufig genehmigt
Am Donnerstag haben die EU-Mitgliedsstaaten die Visafreiheit für die Ukraine vorläufig genehmigt. Darüber berichtet die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf europäische diplomatische Quellen. Es handelt sich um das Recht der ukrainischen Bürger, ohne ein vor Reiseantritt erworbenes Visum in die EU „für bis zu 90 Tagen je Zeitraum von 180 Tagen“ einzureisen und umgekehrt, heißt es in der Pressemitteilung des Ausschusses der Ständigen Vertreter der Mitgliedstaaten.

Am 26. September hatte der Ausschuss für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres (LIBE) des Europäischen Parlaments mit einer absoluten Stimmenmehrheit – 38 Befürworter gegen vier Nein-Stimmen - für die Aufhebung der Visapflicht für ukrainische Bürger gestimmt. Darüber berichtete damals die Nachrichtenagentur RIA Novosti. Diese Entscheidung sollte noch in einer Plenarsitzung vom Europaparlament genehmigt werden müssen.

ForumVostok
MAKS 2017