Syrische Militärs vernichten IS-Kämpfer nahe Deir ez-Zor

Syrische Militärs vernichten IS-Kämpfer nahe Deir ez-Zor
Syrische Militärs vernichten IS-Kämpfer nahe Deir ez-Zor
Am Donnerstag haben syrische Militärs mehrere Kämpfer der Terrormiliz Islamischer Staat in der Nähe des Luftstützpunktes Deir ez-Zor liquidiert. Die Nachrichtenagentur RIA Nowosti berichtet unter Berufung auf die syrischen Medien über 26 getötete Terroristen. Dabei haben die Soldaten die Terrorkämpfer aus den naheliegenden Vierteln verdrängt.

Am Mittwoch war in der syrischen IS-Hochburg Rakka einer der „Emire“ der Terrormiliz, Abdal Basita al-Iraki, von der US-Koalition liquidiert worden. Dem Vertreter der US-Streitkräfte im Irak und Syrien, John Dorrian, zufolge sei der Kämpfer ein Iraker gewesen, der für die IS-Leitung im Nahen Osten zuständig war. Unter anderem „waren sie gegen Ziele in den USA, der Türkei und Europa“ gerichtet.

Trends: # Krieg in Syrien