US-Wissenschaftler entdecken Antikörper, die 98 Prozent aller HIV-Stämme stoppen können

US-Wissenschaftler entdecken Antikörper, die 98 Prozent  aller HIV-Stämme stoppen können
US-Wissenschaftler entdecken Antikörper, die 98 Prozent aller HIV-Stämme stoppen können
Mit Antikörpern vom Typ N6 ist es der Forschungsgruppe von Mark Connors im US-amerikanischen Nationalen Institut für Allergologie und Infektionskrankheiten gelungen, 98 Prozent der getesteten Arten von HI-Viren zu neutralisieren. Dazu gehören auch 16 von 20 Stämmen, die gegen die bisher bekannten Antikörper resistent waren. Die N6-Antikörper verhindern, dass sich einzelne HI-Viruspartikel an Immunzellen binden, berichtet das Wissenschaftsmagazin Immunity.

Neulich wurde der erste Mensch weltweit von HIV geheilt. Ein an HIV erkrankter Brite hat sich einer innovativen Therapie unterzogen, die Wissenschaftler fünf führender Hochschulen Großbritanniens ausgearbeitet hatten, schreibt die Zeitung The Sunday Times. Nach vorläufigen Ergebnissen weisen seine Blutproben keine Infektionsviren mehr auf. Die Therapie sieht vor, dass die HIV-Infektion in allen Körperzellen ausgerottet wird, darunter auch in Zellen, in denen sich der Virus in einem passiven Zustand befindet.