Porsche sponsert Tennis-Star Scharapowa wieder

Porsche sponsert Tennis-Star Scharapowa wieder
Porshe sponsert Tennis-Star Scharapowa wieder
Porsche AG hat die Zusammenarbeit mit der russischen Top-Tennisspielerin, Maria Scharapowa, trotz ihrer immer noch andauernden Sperre wegen Konsums von Meldonium wieder aufgenommen. Der Star hat an der Eröffnung des neuen Zentrums des Automobilherstellers in Los Angeles teilgenommen. Somit hat Porsche 1,5 Monate nach der Reduzierung der Suspendierungsfrist abgewartet und über die Fortsetzung der Partnerschaft positiv entschieden. In etwa einem Jahr darf Scharapowa wieder antreten.

Der Internationale Sportgerichtshof (CAS) hatte Anfang Oktober dem Einspruch der russischen Starsportlerin, Maria Scharapowa, teilweise stattgegeben und die Frist ihrer Dopingsperre von zwei Jahren auf 15 Monate reduziert. Sie darf ab 26. April 2017 wieder an den Wettbewerben teilnehmen. Die Internationale Tennis-Föderation (ITF) hatte Anfang Juni beschlossen, Scharapowa wegen Meldonium-Konsums für zwei Jahre zu sperren. 

Ursprünglich hatte die ITF die Sportlerin für vier Jahre aus dem Wettbewerb verbannen wollen, doch selbst die zweijährige Strafe erschien der Russin zu hart, weil sie gegen die Regeln nur aus Versehen verstoßen und es sofort öffentlich gestanden hatte. 

ForumVostok
MAKS 2017