Simferopol: Mutmaßlicher bewaffneter Spion aus der Ukraine festgenommen

Simferopol: Mutmaßlicher bewaffneter Spion aus der Ukraine festgenommen
Simferopol: Bewaffneter ukrainischer Spion festgenommen
In der Hauptstadt der Autonomen Republik Krim, Simferopol, wurde am Mittwochmorgen ein bewaffneter ukrainischer Bürger dingfest gemacht. Nach Angaben der Rechtschutzorgane sei er ein mutmaßlicher Mitarbeiter der Hauptverwaltung für Aufklärung des Ukrainischen Verteidigungsministeriums. Bei der Durchsuchung des Verdächtigen wurde eine Granate, eine Pistole und Teile von einem Sprengsatz gefunden.

Kürzlich hatte das Gericht der Stadt Sewastopol auf der Halbinsel Krim drei Ukrainer wegen geplanter Sabotage zu Gefängnisstrafen verurteilt. Sie sollen Anschläge auf militärische Einrichtungen und kritische zivile Infrastruktur auf der Krim geplant haben. „Alle drei Beteiligten wurden zu zwei Monaten Haft verurteilt“, zitiert RIA Nowosti einen Sprecher des Gerichtes. Vorher hatten die Täter ihre Schuld bekannt.