MiG-29K-Kampfjet der russischen Flugzeugträger-Kampfgruppe im Mittelmeer abgestürzt

MiG-29K-Kampfjet der russischen Flugzeugträger-Kampfgruppe im Mittelmeer abgestürzt
МiG-29К-Kampfjet (Illustration)
Das Jagdflugzeug vom Typ MiG-29K ist einige Kilometer von dem Flugzeugträger "Admiral Kusnezow" entfernt abgestürzt, gab das russische Verteidigungsministerium bekannt. Beim Übungsflug seien einige technische Störungen aufgetreten. Der Pilot des Kampfjets katapultierte sich erfolgreich aus dem Cockpit. Für seine Gesundheit bestehe es keine Gefahr. Die russische Flugzeugträger-Kampfgruppe arbeitet plangemäß weiter.

Zur russischen Flugzeugträger-Kampfgruppe im Mittelmeer gehören der einzige schwere Flugzeugträger der russischen Marine, "Admiral Kusnezow", der atombetriebene Raketen-Kreuzer "Pjiotr Weliki", die großen U-Boot-Jagdschiffe "Seweromorsk" und "Vize-Admiral Kulakow". Die bordgestützten Luftobjekte des Kreuzers "Admiral Kusnezow" sind ein Militärhubschrauber Kamow-Ka-27 sowie Kampfjets der Typen MiG-29 und Suchoi-Su-33. Die Gruppe war am 15. Oktober zum Kampf gegen den Terrorismus an die syrische Küste aufgebrochen.

ForumVostok