Südkorea: Mehr als 1 Million Menschen protestieren gegen die Staatschefin Park Geun-hye

Südkorea: Mehr als 1 Million Menschen protestieren gegen die Staatschefin Park Geun-hye
Südkorea: Mehr als 1 Million Menschen protestieren gegen die Staatschefin Park Geun-hye
Nach Angaben der Stadtverwaltung von Seoul sollen sich an der gestrigen Protestaktion gegen die Präsidentin Park Geun-hye 1,26 Millionen Menschen beteiligt haben. Die Polizei spricht von 260.000 Demonstranten, während die Organisatoren die Teilnehmerzahl mit einer Million Menschen angeben. Während der Kundgebung ist es zu einzelnen Auseinandersetzungen mit der Polizei gekommen. 56 Protestler und vier Ordnungshüter wurden verletzt. 23 Aktivisten wurden in Gewahrsam genommen.

Wegen des jüngsten Skandals liegt die Beliebtheit der südkoreanischen Präsidentin, Park Geun-hye, auf einem Rekordtief von 5 Prozent. 90 Prozent der südkoreanischen Bevölkerung missbilligen ihre Politik. Für den Eklat hat die engste Vertraute der Staatschefin, Choi Soon-sil, gesorgt. Obwohl die Frau kein Amt in der südkoreanischen Regierung bekleidet, hat sie sich in die Staatsangelegenheiten eingemischt, um eigene Interessen zu verteidigen. Choi Soon-sil soll Reden für die Staatschefin mitverfasst und womöglich Großunternehmen erpresst haben. Die Staatsanwaltschaft kann Park Geun-hye bereits am 15. oder 16. November verhören.