Türkei: "Cumhuriyet"-Herausgeber festgenommen

Türkei: "Cumhuriyet"-Herausgeber festgenommen
Türkei: "Cumhuriyet"-Herausgeber festgenommen
Am Flughafen Atatürk in Istanbul hat man den Herausgeber der Oppositionszeitung „Cumhuriyet“ festgenommen. Akin Atalay sei am Freitag aus Deutschland gekommen, meldet FAZ. In der Türkei war zuvor bereits der Chefredakteur von „Cumhuriyet“ und weitere Mitarbeiter festgenommen worden. Insgesamt ergingen 19 Haftbefehle.

Vorher war auch die kurdische Nachrichtenagentur JINHA - die einzige weltweit, die allein von Frauen betrieben wird – in der Türkei geschlossen. Gleich nach der gescheiterten Revolte im Juli hatte Präsident Erdoğan massive Entlassungen im Staatsapparat angekündigt. Bereits kurz danach waren Zehntausende Bedienstete der Sicherheitsbehörden, der Justiz, der Medien und des Bildungswesens gefeuert worden. Außerdem wurden mehr als 35.000 Menschen festgenommen. 

ForumVostok