Die Türkei will Handelsabkommen mit Großbritannien nach Brexit

Die Türkei will Handelsabkommen mit Großbritannien nach Brexit
Die Türkei will Handelsabkommen mit Großbritannien nach Brexit
Die Türkei sei bereit, ein Handelsabkommen mit Großbritannien nach dem Austritt des Landes aus dem EU zu unterzeichnen. Das gab der türkische Wirtschaftsminister, Nihat Zeybekçi, bekannt. „Wir haben beschlossen, ein großes Handelsabkommen zwischen den beiden Ländern zu implementieren, nachdem Großbritannien die EU verlässt“, so der Politiker.

Nach dem Brexit-Referendum im Juni hatte Zeybekçi versprochen, die Beziehungen zu Großbritannien weiter zu entwickeln, darunter auch die wirtschaftlichen. Der britische Außenminister Boris Johnson hatte bei seinem Ankara-Besuch gesagt, dass er ein Handelsankommen mit der Türkei nach Brexit erwartet. Im Jahr 2015 hat die Türkei Waren in Höhe von insgesamt 10,6 Milliarden US-Dollar nach Großbritannien exportiert. 

Trends: # Brexit
ForumVostok
MAKS 2017