Rodrigo Duterte über Donald Trump: „Wir sind gleich“

Rodrigo Duterte über Donald Trump: „Wir sind gleich“
Rodrigo Duterte über Donald Trump: „Wir sind gleich“
„Ich möchte dem Präsidenten Trump gratulieren, er lebe hoch! Ich will nicht (weiter) kämpfen, weil Trump schon da ist“, kommentierte der philippinische Präsident, Rodrigo Duterte, die Ergebnisse der US-Präsidentschaftswahl. Ihm zufolge hätten die beiden Staatsoberhäupter einen gemeinsamen Charakterzug. „Wir beide fluchen gern. Eine Kleinigkeit, wir schimpfen, wir sind gleich“, wird Duterte von CNN zitiert.

Am 8. November haben die US-Amerikaner ihr 45. Staatsoberhaupt gewählt. Für die Demokraten ging die Ex-Außenministerin Hillary Clinton, für die Republikaner der Milliardär Donald J. Trump als Kandidaten ins Rennen. Der Republikaner Trump hat die Wahl gewonnen und ist zum 45. Staatschef der USA gewählt worden.

Vorher hatte Rodrigo Duterte den Waffen-Deal mit den Vereinigten Staaten aufgekündigt. Dabei betonte er, es sei jetzt notwendig, einen günstigeren Lieferanten zu finden. „Wir werden einfach nach einem anderen Lieferanten suchen – nach einem günstigeren und vielleicht auch einem zuverlässigeren“, so Duterte.

Zuvor hatte der Präsident eine Trennung von den USA verkündet. "Ich gebe an diesem Ort meine Trennung von den Vereinigten Staaten bekannt", erklärte der philippinische Präsident Rodrigo Duterte in Peking vor Wirtschaftsvertretern. Die Trennung sollte offenbar sowohl militärisch als auch wirtschaftlich gemeint sein.