OSZE: Keine Eingriffe in elektronische Systeme während US-Präsidentschaftswahlen festgestellt

OSZE: Keine Eingriffe in elektronische Systeme während US-Präsidentschaftswahlen festgestellt
OSZE: Keine Eingriffe in elektronische Systeme während US-Präsidentschaftswahlen festgestellt
„Am Wahltag sind keine Meldungen über äußere Eingriffe in Sicherheitssysteme eingegangen. Dazu gehören auch Hackerangriffe auf die technische Ausrüstung für die Auszählung der Stimmen“. Dies teilte die Sonderkoordinatorin der OSZE-Beobachtungsmission, Audrey Glover, gegenüber RIA Nowosti mit.

Vorher hat Bundeskanzlerin Angela Merkel gefürchtet, dass Hacker aus Russland den Bundestagswahlkampf beeinflussen könnten. Das erklärte die Kanzlerin am Dienstag nach einem Gespräch mit der norwegischen Ministerpräsidentin Erna Solberg in Berlin. Schon heute sei man Internet-Angriffen und Fehlinformationen aus Russland ausgesetzt. "Deshalb kann es sein, dass es im Wahlkampf eine Rolle spielen wird", so Merkel. Allerdings sei der Kampf gegen Cyberangriffe "täglich unsere Aufgabe".