Kuba feiert Trumps Sieg mit umfangreichen Manövern

Kuba feiert Trumps Sieg mit umfangreichen Manövern
Kuba feiert Trumps Sieg mit umfangreichen Manövern.
Das kubanische Verteidigungsministerium kündigte am Mittwoch an, dass es von 16. bis 20. November eine Reihe von großangelegten Militärübungen durchführen wird. Im Rahmen der Manöver unter dem Namen "Bastion-2016" sind landesweit Verlegungen von Kampftechnik, Luftwaffenflüge und Schießtätigkeiten geplant. Daran werden Feldheer, Polizei und weitere Sicherheitskräfte teilnehmen. Derartige Manöver wurden auf der Freiheitsinsel erstmals nach dem Wahlsieg Ronald Reagans im Jahr 1980 abgehalten.

Im März 2016 hat das 44. US-Staatsoberhaupt, Noch-Präsident Barack Obama, der kubanischen Hauptstadt Havanna einen historischen Staatsbesuch abgestattet. Er war der erste Präsident der Vereinigten Staaten, der Kuba seit fast neun Jahrzehnten besucht hat. Dies markierte einen historischen Augenblick zwischen den beiden Ländern, deren wechselseitige diplomatische Beziehungen erst 2015 normalisiert worden waren.

ForumVostok
MAKS 2017