IS-Kinderrekruteure in Spanien - vier Personen festgenommen

IS-Kinderrekruteure in Spanien - vier Personen festgenommen
IS- Kinderrekruteure in Spanien - vier Menschen festgenommen.
Am Mittwoch führten Sondereinheiten im spanischen Ceuta eine Operation gegen mutmaßliche Gefährder der nationalen Sicherheit durch, meldet das spanische Außenministerium. Die Terrorgefahr im Land war zuvor als die zweithöchste eingestuft worden. Im Laufe des Zugriffs seien drei Männer und eine Frau festgenommen worden, die Jugendliche im Internet für die Terrororganisation "Islamischer Staat" angeworben hatten. Zu diesem Zweck sollen sie zumeist die sozialen Netzwerke benutzt haben.

Bereits zuvor hatten die Geheimdienste der Länder der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit (SOZ) einen Kanal zur Anwerbung und Verbringung von Terroristen mittels Zügen aus Zentralasien nach Russland stillgelegt.

Dies teilte der Direktor des Vollzugsausschusses der Regionalen Antiterroristischen Struktur der SOZ, Evgeni Sysojew, mit. "Die Rechtsschutzorgane von Tadschikistan, Kirgistan und Kasachstan haben 2015 Emissäre internationaler Terrororganisationen an ihrer Werbungstätigkeit gehindert", so Sysojew.